d
t
m

Kompetenzen in Französisch als Fremdsprache in den Passepartout-Kantonen

Systematische Auswertung vorliegender Studien zum schulischen Französischunterricht mit Mille feuilles und Clin d'oeil
Bereich: 
Sprachen lehren und lernen, Sprachkompetenzen beurteilen und evaluieren
Projektleitung:
Dauer: 
09.2019 bis 12.2019
Team:
Status: 
Fertiggestellt
Beschreibung: 

Auftraggeber: BERNbilingue https://www.bernbilingue.ch/

Dieser vom Verein BERNbilingue in Auftrag gegebene Bericht basiert auf einer systematischen Auswertung vorliegender Studien zum schulischen Französischunterricht mit Mille feuilles und Clin d'oeil. Er verfolgt das Ziel, zu den folgenden drei Fragen Erkenntnisse zusammenzutragen: 1) Inwieweit erreichen die Schüler/innen der Region Passepartout die Grundkompetenzen bzw. die Lernziele des Lehrplans? 2) Wie schätzen die Lehrpersonen das Lehrmittel Mille feuilles/Clin d’oeil und den Unterricht damit ein? 3) Wie schätzen die Schüler/innen das Lehrmittel Mille feuilles/Clin d’oeil und den Unterricht damit ein?

Ziel – Erwartete Resultate: 

Ein wichtiger Befund betrifft die Erreichung der Lernziele am Ende der Primarschule: Die von der EDK festgelegten sog. Grundkompetenzen werden im Hör- und Leseverstehen von einer Mehrheit der Schülerinnen und Schüler erreicht (87% resp. 62%). Die höher angesetzten Lernziele des Passepartout-Lehrplans werden hingegen von deutlich weniger Schüler/innen erreicht (Hören 57%, Lesen 33%). Beim Sprechen erreicht in beiden Fällen nur eine Minderheit die Lernziele (Grundkompetenzen 42.5%; höhere Passepartout-Lernziele 11%). Die Einschätzung des Lehrwerks Mille feuilles durch Lehrpersonen und Schüler/innen fällt gemischt aus.