Language Rich Europe Index

Mittwoch 23. Mai 2012, 13.30 - 17.30 Uhr in Bern, Präsentation des Language Rich Europe Index.

Programm und Anmeldeformular

Sprachpolitik, Sprachenlernen und Sprachgebrauch im europäischen Vergleich: der Language Rich Europe Index

Wie behaupten sich die Landessprachen angesichts der starken Stellung des Englischen im schulischen Sprachunterricht? In welchem Ausmass werden die Herkunftssprachen von Migrantinnen und Migranten in das gesellschaftliche Leben integriert? Dies sind nur zwei der Fragen, die im europaweiten Projekt Language Rich Europe behandelt werden.

Im Language Rich Europe Index, an dem sich auch die Schweiz beteiligt, werden Mehrsprachigkeitspolitik und -praxis in mehr als 20 europäischen Ländern erfasst, analysiert und kommentiert. Weil die Länderdaten nach einheitlichen Kriterien erfasst werden, können diese zudem direkt verglichen werden. Der Index wird in über 20 Sprachen sowohl in gedruckter Form als auch auf einer interaktiven Website zur Verfügung stehen.

Der British Council Schweiz, das Institut für Mehrsprachigkeit Freiburg, die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften und das Forum für die Zweisprachigkeit Biel/Bienne freuen sich, Sie zur Vorstellung der Projektresultate einzuladen.

Mittwoch, 23. Mai 2012, 13.30 – 17.30 Uhr
Universität Bern
Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, Kuppelraum (5. Stock)

Informationen zum Ablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Programm. Die Platzzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs entgegengenommen. Bitte melden Sie sich bis spätestens am 11. Mai 2012 mit dem Anmeldeformular oder per E-Mail an britishcouncil@britishcouncil.ch an.

Projektinformation www.language-rich.eu.