d
t
m

Entwicklung eines Qualitätskonzepts für fide-Sprachkursangebote

Auftraggeber: Staatssekretariat für Migration (SEM)
Area: 
Plurilinguitad individuala
Project management:
Duration: 
01.2014 to 07.2014
Status: 
Completed
Description: 

Das SEM hatte das Institut für Mehrsprachigkeit damit mandatiert, ein Qualitätskonzept für fide-Sprachkurse auszuarbeiten. Das Qualitätskonzept soll ein gemeinsames didaktisches Verständnis zu fide schaffen und dessen Einführung in die Sprachförderungspraxis unterstützen. Die Auswertung der  fide-Ersteinführungen sowie verschiedene Rückmeldungen von Bildungsinstitutionen hatten gezeigt, dass diesbezüglich noch unterschiedliche Auffassungen bestanden. Das Qualitätskonzept beschreibt daher Qualitätsmerkmale von fide-Sprachkursen.

Mit dem Qualitätskonzept werden weiter auch Leitlinien zur Einführung von fide in die Sprachförderungspraxis definiert. Da die Schweizer Sprachförderungslandschaft reichhaltig ist und die Kantone über viel Erfahrung in der Qualitätsentwicklung verfügen, baut das Qualitätskonzept auf bestehenden „good practices“ auf und berücksichtigt sprachregionale oder kantonale Gegebenheiten.

Purpose – Expected results: 

Die Projektresultate wurden der Steuergruppe fide zur Finalisierung und Vorbereitung der Pilotphase weitergeleitet.